PRESSE & NEWS

21.06.2016 Pressemitteilung

KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN expandieren

Weiterlesen...

02.06.2016 Pressemitteilung

KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN planen Umzug in die Heidelberger Bahnstadt

Weiterlesen...

17.03.2016 Pressemitteilung

KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN präsentieren sich auf der POWTECH 2016

Weiterlesen...

 

Sieben Stufen zur Realisierung von Bauvorhaben

Unser Prinzip ist es, gemeinsam mit dem Bauherrn in partnerschaftlicher Atmosphäre mittels einer transparenten, stufenweisen Planung die bestmögliche Lösung für eine Bauaufgabe zu finden. Wir verstehen uns dabei immer als persönlicher Sachwalter unseres Auftraggebers.

1.    Briefing
In ersten Gesprächen erläutert der Bauherr die Bauaufgabe, beschreibt seinen Bedarf und nennt seinen Kosten- und Terminrahmen. Er erhält von uns eine Beratung zum weiteren Vorgehen und wir erarbeiten gemeinsam weitere Projektgrundlagen.

2.    Machbarkeitsstudie
In einer Machbarkeitsstudie werden nach Prüfung der Rahmenbedingungen erste Planungskonzepte, verbunden mit Kostenschätzungen und einem Grobterminplan, ausgearbeitet. Varianten werden erarbeitet und zur Entscheidung präsentiert.
 
3.    Konzeptstudie

Sind die ersten Erkenntnisse erfolgversprechend und zielführend, wird die Planung in einer Konzeptphase gemeinsam mit qualifizierten Fachplanern weiter vertieft. Wir beraten bei der Auswahl der Fachplaner oder übernehmen als Generalplaner alle planerischen Leistungen, so dass der Bauherr nur einen zentralen Vertragspartner hat. Die Koordination der Planungsbeteiligten übernehmen wir.
 
4.    Entwurf- und Genehmigungsplanung

In der anschließenden Entwurfsphase wird die Planung konkretisiert, die Kosten berechnet und das Projekt einer Baugenehmigung zugeführt. Die Planung wird vor dem Einreichen eines Bauantrages mit den zuständigen Behörden so weit wie möglich abgestimmt, um größtmögliche Planungssicherheit zu erreichen.
 
5.    Vorbereitung der Ausführung

Zeichnet sich eine baurechtliche Genehmigung ab und ergibt die Kostenberechnung, dass der ursprünglich gesetzte Kostenrahmen eingehalten wird, kann mit der Vorbereitung der Ausführung begonnen werden. Die Planung wird detailliert und die Bauleistungen umfassend ausgeschrieben, Qualitäten werden gemeinsam festgelegt. In der Regel werden zu einem möglichst frühen Zeitpunkt Angebote für die Einzelgewerke eingeholt, um vor Vergabe der ersten Gewerke und vor Baubeginn eine hohe Sicherheit über die zuvor berechneten Kosten zu erhalten.
 
6.    Ausführung und Realisierung

In der Ausführungs- und Realisierungsphase hat die Einhaltung von Qualität, Kosten und Terminen oberste Priorität. Erfahrene Bauleiter überwachen und dokumentieren die Bauausführung. Die Sicherheit an der Baustelle wird durch unsere Koordinatoren für Sicherheit und Gesundheit gewährleistet.
 
7.    Projektabschluss und Übergabe

Zum Projektabschluss werden sämtliche Leistungen abgenommen und das Projekt mängelfrei übergeben. Der Bauherr erhält von uns eine Projektdokumentation, in der die Planung, die Kosten, Betriebsanweisungen u.v.a.m. übersichtlich zusammengestellt sind.
    
Grundsätzlich gilt: Die Briefingphase ist kostenlos und unverbindlich. Bevor das Projekt ausgeführt wird, hat der Auftraggeber die Möglichkeit, nach jeder Planungsstufe das Projekt zu stoppen, wenn z.B. der angestrebte Kostenrahmen überschritten wird oder sich sonstige Rahmenbedingungen geändert haben. Nach diesem Prinzip haben wir in den letzten vier Jahrzehnten einer Vielzahl von zufriedenen Kunden den Schlüssel zu Ihrem Objekt  übergeben.